alert icon
Internet Explorer 8 iwird nicht auf dieser Website unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihre Version des Internet Explorer oder verwenden Sie einen aktuelleren Browser.
Nachricht ausblenden hide icon
Swagelok Düsseldorf

Autorisiertes Swagelok Vertriebs- und Servicezentrum

Webinar Korrosion

Webinar Korrosion | Q&A

Korrosion ist ein komplexes Thema, das in einem 45 minütigen Webinar nicht vollständig behandelt werden kann. Deswegen finden Sie unten die offen gebliebenen Fragen, beantwortet von Dr. Schiroky, die aus zeitlichen Gründen während des Webinars nicht mehr beantwortet werden konnten. 

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, eine Schulung mit Dr. Gerhard Schiroky buchen oder in Kontakt mit einem unserer Experten treten wollen, finden Sie hier unser Kontaktformular.  

 

  1. Haben Sie jemals versucht, ein Korrosionsmodell in einer bestimmten Umgebung zu erstellen?

    Nein. Sollten Sie weitere Fragen zu Korrosionsmodelle haben, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.
  2. Unter welchen Randbedingungen kann die korrosive Dichtungsunterwanderung auftreten? Haben Sie Informationen zur korrosiven Dichtungsunterwanderung?

    Es wurden Experimente an Tube Clamps mit zyklischem Salt Spray und mit Immersion in chloridhaltigen Lösungen durchgeführt.  Es zeigte sich, dass am Rand der Tube Clamps oft Spaltenkorrosion gefunden wurde. Am besten schnitten die neuen Stauff ACT Tube Clamps ab, bei denen ein weicheres Elastomer gegen das Rohr gedrückt wurde, um eine hermetische Dichtung zu bewirken. Dadurch wurde die Formierung eines Spalts verhindert. Jedoch, wenn das Elastomer zu stark gegen das Rohr gedrückt wurde, verformte sich das Elastomer und es bildete sich Spaltenkorrosion am Rand. Schlussfolgernd muss bei der Dichtung die Randverformung vermieden werden, sodass sich am Rand keine Spalten bilden können.
  3. Haben Sie Erfahrung mit Methankorrosion und ähnelt diese der Wasserstoffkorrosion?

    Soweit mir bekannt ist, greift Methan die Edelstahl- und Nickellegierungen nicht an. Methan und Methanverbindungen, die bei der Methanproduktion vorkommen, können jedoch die Korrosion von Kohlenstoffstahl beeinflussen. Bei Swagelok sind wir keine Spezialisten im Bereich der Korrosion von Kohlenstoffstahl, da wir uns mit diesem Material wenig befassen.