alert icon
Internet Explorer 8 iwird nicht auf dieser Website unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihre Version des Internet Explorer oder verwenden Sie einen aktuelleren Browser.
Nachricht ausblenden hide icon
Swagelok Düsseldorf

Autorisiertes Swagelok Vertriebs- und Servicezentrum

Erfolgsgeschichten

INEOS vertraut der Qualität und Expertise von Swagelok


Keine Unfälle und sichere, hoch verfügbare Anlagen sind die Basis für den Erfolg der INEOS Köln

Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz stehen jederzeit im Mittelpunkt aller Aktivitäten der INEOS. Swagelok Düsseldorf unterstützt das Unternehmen am Standort Köln fachkräftig dabei die Zielsetzung von Umwelt- und Sicherheitsstandards in der Produktion einzuhalten. 

Auf dem mehr als 200 Hektar großen Gelände vertraut INEOS der Expertise der Swagelok Mitarbeiter aus Düsseldorf und der Qualität der Swagelok Komponenten sowie den Möglichkeiten des individuellen Anlagenbaus, z.B. im Bereich der Probenahme. Neben dem langjährigen Vertrauen in unsere Produkte verbindet die INEOS und Swagelok Düsseldorf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit, die weit über die Beratung zur optimalen Produktauswahl hinausgeht und sich z.B. in regelmäßigen Sicherheits- & Montageseminaren zur Weiterbildung der Anwender wiederfindet. 

Schauen Sie sich das Video an und überzeugen Sie sich selbst, wie Entscheidungsträger und Anwender der INEOS Köln über Swagelok´s Mitarbeiter und Produkte denken und wie unsere enge Zusammenarbeit und Expertise die Sicherheit für Mensch und Umwelt konsequent unterstützt.


Über das Unternehmen

INEOS wurde 1998 gegründet und ist eines der größten Chemieunternehmen der Welt. INEOS in Köln ist das größte Chemieunternehmen und der drittgrößte industrielle Arbeitgeber in Köln. Mit 2.200 Beschäftigten in sechs Geschäftsbereichen gehört INEOS in Köln zu den größten Standorten der INEOS-Gruppe. 

Als Petrochemiestandort ist INEOS in Köln ein wichtiger Rohstofflieferant der chemischen Industrie. Ausgangsstoff ist in erster Linie das in Raffinerien bei der Erdölverarbeitung anfallende Leichtbenzin (Naphtha). Am Standort Köln entstehen daraus Rohstoffe, die der chemischen Industrie als Grundbausteine für die Herstellung von Kunststoffen, Kautschuk und Fasern dienen.

In den Anlagen wird mit brennbaren Gasen, leichtentzündlichen und entzündlichen Flüssigkeiten gearbeitet. Für den Umgang mit diesen Stoffen gelten strengste Sicherheitsvorschriften und die INEOS geht keine Kompromisse ein, wenn es um das Engagement für den sicheren und umweltverträglichen Betrieb der Produktionsanlagen geht.